Alles zum Thema Heizöl

Alles zum Thema Heizöl

Es gibt verschiedene Arten Heizöl, die jeweils auf bestimmte Bedürfnisse zugeschnitten sind. Für den Verbraucher ist es nicht immer leicht, sich zurecht zu finden. Wir geben eine Orientierungshilfe. In Belgien sind zwei große Heizöl-Kategorien auf dem Markt erhältlich: zum einen das Standard-Heizöl und zum anderen das Ultra-Heizöl (Standard-Heizöl, dem ein hochwertiges Additiv von Total beigemischt wurde). Jedes dieser Heizöle hat besondere Eigenschaften, die man beim Heizöl-Kauf kennen sollte.

Standard-Heizöl ist das Grundprodukt

Das Standard-Heizöl ist das gängigste Produkt auf dem belgischen Markt. Dieses Heizöl ist heute für alle Kesselarten geeignet. Gut informierte Verbraucher wissen, dass zwischen unseren verschiedenen Heizölmarken gelegentlich Preisunterschiede bestehen, obwohl das Heizöl im Prinzip dasselbe ist. Der höhere Preis erklärt sich vor allem durch striktere Normen und durch die Tatsache, dass verschiedene Additive zum Grundbrennstoff hinzu gegeben werden, um eine höhere Heizöl-Qualität zu gewährleisten.

Ultra-Heizöl bietet höhere Qualität und mehr Stabilität

Bei Total wird Heizöl mit hoher Energieausbeute Total Ultra-Heizöl genannt. Dabei handelt es sich um Standard-Heizöl, dem mehrere spezifische Additive wie Substanzen, Duftstoffe oder Antioxidantien hinzugegeben wurden. Diese Komponenten wurden exklusiv von Total entwickelt und erhöhen die Heizöl-Qualität.

Das Total Ultra-Heizöl wurde konzipiert, um höchste Ansprüche der Verbraucher hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit, der einfachen Wartung der Heizungsanlage und beim Umweltschutz zu erfüllen. Es zeichnet sich durch folgende Vorteile aus:

  • verringerte CO2-Emissionen und folglich eine geringere Umweltbelastung;
  • eine leistungsstärkere und damit auch stabilere Verbrennung; so ergibt sich eine höhere Energieausbeute und Ihr Heizölverbrauch sinkt;
  • dank der Antioxidantien und dem Korrosionsschutzmittel im Ultra-Heizöl erhöhen sich Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Heizungsanlage.

Das Extra-Heizöl ist für Anwendungen in Industrie und Landwirtschaft bestimmt

Standard-Heizöl, Ultra-Heizöl, Extra-Heizöl – die Bezeichnungen sind für den Laien verwirrend!

Als einfache Regel gilt, dass das Standard-Heizöl und das Total Ultra-Heizöl für die Heizung in privaten Haushalten am besten geeignet sind. Sie erfüllen mit einem Schwefelgehalt von maximal 50 ppm die neue Norm. Das Extra-Heizöl ist kältebeständig und für Anwendungen in der Industrie sowie für landwirtschaftliche Maschinen bestimmt.

Benötigen Sie Heizöl?